180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0001
Route auf der Karte
1/12
Route auf der Karte
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0730 1 2
Üppige Vegetation entlang dem Ufer
2/12
Google maps
Üppige Vegetation entlang dem Ufer
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0736 7 8
Echte Natur am Ufer von künstlichen Stausee
3/12
Google maps
Echte Natur am Ufer von künstlichen Stausee
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0739 40 41
Am Ufer des Sees
4/12
Google maps
Am Ufer des Sees
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0745 6 7
Von Aussichtsturm hat man schönen Überblick über dem See
5/12
Google maps
Von Aussichtsturm hat man schönen Überblick über dem See
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0748 49 50
Aussicht von Beobachtungsturm
6/12
Google maps
Aussicht von Beobachtungsturm
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0751 2 3
Aussicht von Beobachtungsturm
7/12
Google maps
Aussicht von Beobachtungsturm
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0754 5 6
Aussicht von Beobachtungsturm
8/12
Google maps
Aussicht von Beobachtungsturm
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0760 1 2
Die Kirche von Leuggern
9/12
Google maps
Die Kirche von Leuggern
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0778 79 80
Gottesdienst bei Lourdesgrotte
10/12
Google maps
Gottesdienst bei Lourdesgrotte
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0772 3 4
Schöne Blumen in der Umgebung der Grotte
11/12
Google maps
Schöne Blumen in der Umgebung der Grotte
180530-Wanderung-rund-um-Klingnauer-see 0781 2 3
Blick entlang Klingnauer See Richtung Kleindöttingen
12/12
Google maps
Blick entlang Klingnauer See Richtung Kleindöttingen
Datum
30.05.2018
Ziel
Wanderrunde um Klingnauer Stausee, ► siehe auf der Karte .
Koordinaten
CH1903 / LV03 660"098.96, 270"569.85
WGS 84 (lat/lon) 47.58308, 8.23752
Region
Kt. Aargau
Ausgangspunkt
Kleindöttingen
Hoehenmeter
ca. 80m
Strecke
11.8km
Schwierigkeit
T1
Herunterladen
► GPS Track als kml-File (mit rechten Maustaste "Save Link/Target as").
Sonstiges
Klingnauer Stausee in Wikipedia:
Der Klingnauer Stausee ist ein künstlich gestauter See im Schweizer Kanton Aargau. Er liegt im Jura nördlich des so genannten Wasserschlosses der Schweiz, am Unterlauf der Aare kurz vor deren Mündung in den Rhein und zwischen der Stadt Klingnau am rechten Ufer und Böttstein sowie Leuggern auf der linken Flussseite. Der Stausee entstand beim Bau des Elektrizitätswerks Klingnau in den 1930er Jahren. Er ist heute ein Naturschutzgebiet und ein wichtiger Lebensraum für viele Vogelarten.
Lourdesgrotte in Wikipedia:
Als Lourdesgrotte werden Mariengrotten bezeichnet, die Nachbildungen der Grotte von Massabielle bei Lourdes in Südfrankreich und Unserer lieben Frau von Lourdes darstellen. In dieser Grotte sah 1858 die heilige Bernadette die Muttergottes. An der Stelle der Marienerscheinungen ziert eine Madonnenfigur die Grotte, deren Original Joseph-Hugues Fabisch 1864 nach den Angaben Bernadettes für Massabielle schuf.

Besonders gegen Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden solche Lourdesgrotten innerhalb von in Unserer Frau in Lourdes geweihten und anderen katholischen Kirchen (teilweise mit einem Seitenaltar versehen), auf Kirchhöfen oder als Flurdenkmal an einer Wegkreuzung, am Feldrand oder im Wald errichtet. Lourdesgrotten stellen wichtige Objekte lokaler Wallfahrten dar. Kleinere, von Privatpersonen (vielfach in Eigenleistung) errichtete Lourdesgrotten entstanden häufig aufgrund privater Gelübde, oft in Verbindung mit einer Wallfahrt nach Lourdes und erfolgter Heilung von Krankheit, aber auch z. B. als Dank für unbeschadete Heimkehr aus dem Krieg oder Rettung aus Gefahr.